SG Rehbachtal

Slideshow

Willkommen bei der SG Rehbachtal

Willkommen bei der SG Rehbachtal

 Auf aktuellem Kreisliganiveau bieten wir potentielle Chancen und Perspektiven mit einem engagierten und professionellem Trainer- und Funktionärsstab, auch für interessierte Talente und Routiniers aus der Region. Die SG fördert die Junioren der JSG mit Wechsel in den Seniorenbereich und entwickelt sie sportlich weiter.

Herzlich Willkommen auf der Homepage der SG Rehbachtal

Auf aktuellem Kreisliganiveau bieten wir potentielle Chancen und Perspektiven mit einem engagierten und professionellem Trainer- und Funktionärsstab, auch für interessierte Talente und Routiniers aus der Region. Die SG fördert die Junioren der JSG mit Wechsel in den Seniorenbereich und entwickelt sie sportlich weiter. Ab der Saison 2016/2017 schließen sich der FC Bollert mit der SG Schoningen/Bollensen zusammen zur SG Rehbachtal. Wir nehmen mit drei Seniorenteams am Spielbetrieb der Kreisliga, der 1. Kreisklasse sowie der 2. Kreisklasse teil.

Wir fördern den Jugendfußball in der Region Uslar. Ab dem frühen Kindesalter beginnen wir spielerisch mit dem Training. Und die erfolgreiche Arbeit  der hochmotivierten Fußballtrainer zeigt Früchte: 

Wir stellen in allen Altersklassen von der G- Jugend bis zur A-Jugend erfolgreiche Teams auf Kreis- und Bezirksebene.


Termine

Das Fußball-Angebot für die kommende Woche
22.04. Sonntag 10:30-12:30 Uhr Schoningen, Am Anger
SG Rehbachtal II : Bühler SV
22.04. Sonntag 10:30-12:30 Uhr Volpriehausen, 37170 Uslar, Deutschland
SG Rehbachtal III : SG Heisebeck/Offensen II
22.04. Sonntag 16:00-18:00 Uhr Edemissen, 37574 Einbeck, Deutschland
TSV Edemissen : SG Rehbachtal I
27.04. Freitag 18:30-20:30 Uhr Volpriehausen, 37170 Uslar, Deutschland
SG Rehbachtal III : SV Höckelheim II
27.04. Freitag 18:30-20:30 Uhr Bodenfelde, Deutschland
FC Weser : SG Rehbachtal I
27.04. Freitag 18:30-20:30 Uhr Schoningen, 37170 Uslar, Deutschland
SG Rehbachtal II : FC Hettensen/Ellierode
29.04. Sonntag 10:30-12:30 Uhr Schoningen, 37170 Uslar, Deutschland
SG Rehbachtal II : SG Wolbrechtshausen/Hevensen
29.04. Sonntag 15:00-17:00 Uhr Großenrode, 37186 Moringen, Deutschland
TSV Grossenrode : SG Rehbachtal III
29.04. Sonntag 16:00-18:00 Uhr Schlarpe, 37170 Uslar, Deutschland
SG Rehbachtal I : FC Weser
01.05. Dienstag 15:00-17:00 Uhr Denkershausen, 37154 Northeim, Deutschland
SG Denkershausen/Lagershausen I : SG Rehbachtal I

Acht Tore im Derby

2016 04 26 Bollert 1FC Bollert - SG Schoningen/B. 4:4 (4:2). Die 150 Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Vor allem Bollerts reaktivierter Torjäger Roman Löding setzte sich mit drei Treffern eindrucksvoll in Szene. Zwar war der offene Schlagabtausch bis zum Schlusspfiff spannend, doch die Torflut der ersten Hälfte ebbte nach dem Seitenwechsel ab. Bes. Vork.: rote Karte für Maik Tomm (Bollert/63.) wegen Foulspiels. - Tore: 1:0 Löding (13.), 2:0 Bliedung (16.), 3:0 Löding (20.), 3:1 Scheidemann (24.), 3:2 Schulze (33.), 4:2 Löding (39.), 4:3 Fotheringham (46.), 4:4 Brogle (86.).


Heimsieg der Fußballer

SG Schoningen/Bollensen - FC Lindau 2:0 (1:0). In den A-Junioren Bent Friebe, Maurice Kirchhoff, Jan Lange und Levon Siemion hatte die SG wertvolle Kräfte. Kurz nach einem Lindauer Lattenschuss brachen die Gastgeber mit dem Führungstreffer den Bann und stellten die Weichen auf Heimsieg. Tore: 1:0 Fotheringham (33.), 2:0 Brogle (80.)

2016 03 21 HNA Schoningen HöckelheimSV Höckelheim - SG Schoningen/ Bollensen 2:3 (2:2). Obwohl die Gäste im ersten Durchgang das bessere Team waren, gerieten sie zwei Mal in Rückstand. Nach dem Wechsel drängte dann zwar Höckelheim, doch die Sollinger erzielten den dritten Treffer und brachten diesen Vorsprung auch über die Zeit. - Tore: 1:0 Rother (8.), 1:1 Flader (28.), 2:1 I. Chakimov (34.), 2:2/ 2:3 Schulze (36./55.) - Danke an die HNA

SG Schoningen/Bollensen - TSV Edemissen (4:4). „Ich wünsche mir für die Rückrunde weniger Verletzungspech“, sagt SG-Trainer Axel Schmitt. Mit Lukas Wegener (Knöchel) hat es bereits wieder einen Spieler erwischt. Besonders auf den Vollstreckerqualitäten des zurückgekehrten Pascal Brogle ruhen die Hoffnungen. Anpfiff: Sonntag 14.30 Uhr auf dem Sportplatz "Am Anger" in Schoningen.

2016 02 15 Schoningen Bollensen CupUslar. Beim SchoBo Kreisklassen Cup 2016 ging es zum Ende der Hallensaison gestern in der Gymnasiumhalle in Uslar noch einmal zur Sache. 8 Teams kämpften in einer einfachen Punkterunde um den Turniersieg.  Dabei war die Nörtener das dominierende Team und ließ zu keiner Zeit Zweifel am späteren Turniersieg aufkommen. Ohne Punktverlust stand die Mannschaft von Trainer Sascha

Sieger beim Bergbräu-Cup

2015 12 30Sieger Bergbraeu CupUslar: Erneut haben unsere Fußballer den Bergbräu-Cup aus der Uslarer Gymnasiumhalle entführt. Das Finale konnte die SG Schoningen/Bollensen gegen FC Bollert mit 5 : 4 im Elfmeterschießen gewinnen. Das Spiel um Platz 3 haben unsere A-Jugendlichen der JSG Uslar/Solling gegen den FC Stadtoldendorf mit 7 : 6 für sich entschieden.

2015 12 14 HNA Bericht Fußball CupUSLAR. Der FC Lindenberg- Adelebsen ist der Gewinner des von der SG Schoningen/ Bollensen erstmals ausgerichteten Hallencups, der am Sonntag in einer einfachen Punktrunde in Uslar ausgespielt wurde. Der Göttinger Kreisligist strich damit die 100 Euro Siegprämie sowie den Pokal ein.
2015 12 11TurnierpremiereimSollingSCHONINGEN / BOLLENSEN: In der Gymnasiumsporthalle in Uslar ist die SG Schoningen/Bollensen am Sonntag ab 10.30 Uhr erstmals Gastgeber des SchoBo-Hallencups. Acht Herrenfußball-Mannschaften haben gemeldet und ermitteln in einer einfachen Punktrunde den Sieger der Premierenveranstaltung.

2015-07-26KSNCupSieger2015Schoningen/Bollensen: Wir starten mit einem Dank an Matthias Riemer als Geschäftsstellenleiter der hiesigen KSN und an Marvin Siebert (SG Heisebeck/Fürstenhagen/Offensen), der die langjährige und in Vergessenheit geratene Banken-Traditionsturnierveranstaltung wieder aufgegriffen und zu neuem Leben erweckt hat. Das Turnier in Fürstenhagen war nicht nur perfekt organisiert Marvin, sondern auch vom Wetter eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Unter neuer sportlicher Führung von Trainer Axel Schmitt und in organisatorischer Verantwortung von Rolf Eckhardt (Teammanager) wurde zur Saisonvorbereitung 2015/2016 für den Seniorenkader ein Trainingscamp in Schoningen und Bollensen durchgeführt.

Unsere 1. Herren hat nach einem 0:0 gegen FC Weser und einem 2:0 Sieg gegen SG Schönhagen/Sohlingen den Gruppensieg errungen (FC Weser siegte im Endspurt noch 3:2 gegen SG Schönhagen/Sohlingen) und sich damit für das am Freitag um 19.30 Uhr stattfindende Halbfinale des KSN-Cups 2015 qualifiziert.

Schoningen: Nach zwei J2015-06-21HelferfeteCandle-Night-Dinnerahren Bauzeit hat der SC Schoningen die Bauarbeiten am Sportplatz „Am Anger“ in Schoningen weitgehend abgeschlossen. „Entstanden ist ein richtiges Schmuckstück, dass sich kreisweit sehen lassen kann“, sagte der stellvertretende Vorsitzende Stephan Sielhorst bei der Helferfete am Sonntag. Schon bei der Mitgliederversammlung hatte SC Chef Jörg Grabowsky die aktiven „Baumeister“

In den Somme2015-07-23Sportschulerferien bietet die JSG Uslar/Solling vom 23. bis 26. Juli erstmalig in Kooperation mit der Deutschen Fußball-Akademie eine Lern-Fußball-Schule. In in diesen drei Tagen werden allen teilnehmenden Nachwuchskickern Nachwuchsinnen im Alter von 5 bis 15 Jahren täglich in der Zeit von 10.00 bis 15.30 Uhr viele spannende, motivierende und lehrreiche Trainingsprogramme rund um den Fußball angeboten.

2015-06-07AbschiedBerndSchumacherBeim letzten Spieltag haben wir Bernd Schumacher als Trainer unserer Ersten-Herren verabschiedet. Nach 4 eindrucksvollen Jahren bedankte sich Jan Lessner-Schminke auch ebenso eindrucksvoll im Namen der Mannschaft mit Aufmerksamkeiten und einer bewegenden Laudatio. Seine Kompetenz,

2015-03-22 MennekeIm Rahmen der Jahreshauptversammlung des SC Schoningen 04 wurde Wolfgang Menneke zum stillen Stars des Sports ausgezeichnet für seine langjährige Arbeit im Bereich des Fußball Ehrenamts. Bernd Anders Vorsitzender des NFV Kreis Northeim Einbeck mit der Laudatio zur Ehrung von W. Menneke:

 

Seit Beginn der Saison 14/15 spielen wir unter dem Namen: JSG Uslar/Solling mit den Vereinen aus der Region unter einem gemeinsamen Logo.

Von der G bis zur A-Jugend sind alle Altersklassen vertreten.

Wir haben uns bei der JSG die Aufgabe gestellt, Fußball als Breitensport für Jedermann anzubieten. Wir wollen alle und jeden mitnehmen um den Kindern und Jugendlichen Spaß und Leidenschaft am Mannschaftssport zu vermitteln.

Eine Leistungsorientierung setzt bei uns im älteren D-Jugendjahrgang ein, um mit der C1-, B1- und A-Jugend auch weiterhin im Bezirk spielen zu können.

Alle Trainer und Betreuer, unabhängig ihrer Vereinszugehörigkeit, arbeiten ehrenamtlich und mit hohem Zeitaufwand an unseren Zielen.

In allen Altersklassen von der G bis zur A-Jugend stellen wir Mannschaften auf Kreis- und Bezirksebene.

Von der G bis E-Jugend erreichen unserer Teams immer wieder gute Ergebnisse, und das obwohl wir Breitensportorientiert aufgestellt sind.

Herausragend ist hier die E1, die mit ihrem Trainer Uwe Kreike, am 1.03.15 am Hallenkreismeisterschaftsfinale in Bad Gandersheim teilnimmt.

Die D1 spielt bisher eine sehr gute Saison. Ohne Niederlage hat sie sich für die Kreisligarückrunde im Feld qualifiziert. Das Hallenkreismeisterschaftsfinale wurde leider knapp verpasst.

In der C-Jugend läuft die Saison im Großen und Ganzen ordentlich. Bei noch zwei ausstehenden Nachholspielen belegt die C1 in der Bezirksliga einen guten 7. Platz. Sollten die Jungs die beiden Spiele gewinnen, würden wir auf den 4. Platz vorrücken. Die C2 in der Kreisliga steht auf Platz 4. Bei dem Team sollte es in der Tabelle vielleicht noch einen Platz nach oben gehen. Aber für ganz vorne wird es wohl nicht reichen. Die Hallenrunde auf Kreisebene ist für die C-Jugend abgeschlossen. Bei der Hallenkreismeisterschaft belegte die C2 einen sehr guten 3. Platz. Unser Team, überwiegend jüngerer Jahrgang, spielte hier in der Finalrunde gegen ausnahmslos ältere Jahrgänge.

Die C1 erreichte ohne große Probleme beim Qualifikationsturnier in Einbeck den 1. Platz und durfte so an der Hallenbezirksmeisterschaft teilnehmen. Hier hatten wir es mit drei übermächtigen Gegnern zu tun. Mit Wolfsburg 2, Göttingen 05 und Eintracht Braunschweig 1 wurden die ersten 3 der Landesliga in unsere Gruppe gelost. Nach anfänglichen Problemen ( eine Niederlage gegen Göttingen 05 ) konnte die Mannschaft mit einem Sieg gegen Eintracht Braunschweig in dieser Todesgruppe 3 Punkte auf der Habenseite verbuchen. Leider gab es gegen Wolfsburg eine knappe 3:1 Niederlage. So waren wir leider nur 3. in der Gruppe. Sieger des Turniers wurde Göttingen vor Wolfsburg. Beide Mannschaften qualifizierten sich für die Niedersachsenmeisterschaft und diese endete ebenfalls mit dem Ergebnis: Göttingen vor Wolfsburg.

In der B-Jugend läuft die Saison leider nicht so erfolgreich. Das Team steht aktuell am Tabellenende, hat allerdings noch einige Spiele nachzuholen.

Nach dem Sieg bei Solling Junior Cup in der Halle sollte es aber mit Selbstvertrauen in die Rückrunde gehen. Das Ziel kann natürlich nur Klassenerhalt heißen. Alle Akteure sollten hier als Mannschaft eng zusammenrücken, eigene Ansprüche zurücknehmen und sich in den Dienst der Mannschaft stellen. Mit einer entsprechenden Entschlossenheit und dem nötigen Willen, sollte das Minimalziel auch noch möglich sein.

Zu guter Letzt die A-Jugend.

Mit einem sehr kleinen Kader bestreitet sie eine durchwachsene Feldsaison. Auf sehr gute Spiele, bei denen sich die Mannschaft nur teilweise mit Punkten belohnte, folgten auch herbe Enttäuschungen mit hohen Niederlagen. Aktuell steht sie im unteren Mittelfeld der Liga. Ein Abrutschen in die Abstiegsregion ist möglich, genau wie in der Tabelle nach oben zu klettern.

Das Auftreten unserer Jungs in der Halle sollte uns aber zuversichtlich stimmen, dass in der Rückrunde auch die nötigen Punkte eingefahren werden. Bei den Hallenturnieren wurden in diesem Jahr sehr gute Ergebnisse erzielt.

Beim Bergbräu-Cup erreichten die Jungs das Finale, wo sie Bollert unterlagen. Den Weserbergland-Cup des FC Weser konnte die Mannschaft im Finale sogar die SG Schoningen/Bollensen hinter sich lassen und gewannen das Turnier völlig verdient.

Letztlich der überaus positive Eindruck, den die Jungs in Göttingen beim VGH-Cup hinterlassen haben. Zum 5. Mal in Folge, durften wir an diesem internationalen Turnier in der Göttinger Lokhalle teilnehmen. Für unsere Jungs eine Möglichkeit sich vor großer Kulisse gegen nationale und internationale Mannschaften zu präsentieren.

Mit Hannover 96 und Austria Wien (Titelverteidiger und späterer Sieger) hatten wir zwei Top-Favoriten in unserer Gruppe. Wie in jedem Jahr der Teilnahme gilt es als großer Erfolg, wenn man am Sonntag die Zwischenrunde erreicht. Dieses gelang der Mannschaft dank eines überragenden Spiels gegen den Bundesliganachwuchs von Borussia Mönchengladbach. Nach 0:1 Rückstand konnte die Truppe mit 3:1 in Führung gehen. Großer Jubel in der Halle und tolle Stimmung. Ein 4 oder 5:1 waren möglich. Am Ende schaffte der Bundesligist es noch, die Blamage in Grenzen zu halten. Man trennte sich 3:3. Großen Lob und viel Anerkennung für unser Team, das am Ende des Turniers als fairstes Teams ausgezeichnet wurde.

Bedanken müssen wir uns bei allen, die das Team an 4 Turniertagen in der Lokhalle als Fans unterstützt haben. Wie schon in der Vergangenheit stellten wir das größte Fankontingent mit 600 verkauften Tickets.

Im Großen und Ganzen kann man also sagen: es läuft ganz zufriedenstellend bei der JSG.

Natürlich gibt es viele Dinge die unbedingt verbessert werden müssen. Hierbei gilt es auch über den Tellerrand hinaus zu blicken und die Zukunft des Jugendfußballs im Blick zu behalten.

Jugendfußball beschränkt sich nicht nur auf die A-Jugend, die Zweifelsohne das Aushängeschild ist. Auch in den Jahrgängen darunter spielen viele talentierte Jungs. Um auch in Zukunft schlagkräftige Teams im Jugendbereich zu stellen, ist aus meiner Sicht sehr wichtig, die Verzahnung von Senioren und Junioren voran zu treiben. Im Jugendbereich wird ein 3tägiges Turnier für alle Altersklassen veranstaltet, alle geben sich viel Mühe, die 3 Tage zu einem Fußballfest werden zu lassen. Ohne Zweifel ist uns dieses auch gelungen. Insgesamt waren 95 Mannschaften am Start und voll des Lobes. Aber wo bitte waren die Seniorenspieler und Fans dieser Herrenabteilungen beim Solling Junior Cup? Natürlich nur, wen wundert es, bei der A-Jugend ( dieses gilt für alle Stammvereine der JSG ).

Für die Zukunft sehe ich eine große Gefahr in der Tatsache, dass immer wieder gegen die der JSG zugrunde liegende Satzung verstoßen wird und wir keine Handhabe für echte Sanktionen haben.

Unabdingbar ist es miteinander ehrlich und offen zu kommunizieren. Hierbei sollten sich auch immer alle an die getroffenen Vereinbarungen erinnern (auch wenn sie nicht schriftlich festgehalten wurden) und diese auch einhalten.

Abschließend möchte ich ein ganz großes Dankeschön loswerden.

Allen Trainern und Betreuern, die durch ihr ehrenamtliches Engagement die Jugendspielgemeinschaft am Laufen halten, allen Eltern, die durch ihre Bereitschaft die Kinder und Jugendlichen zu den Veranstaltungen zu fahren, ihren Einsatz bei den Turnieren, allen Schiedsrichtern die bis zur FD-Jugend alles ehrenamtlich pfeifen, allen Vorständen der Stammvereine, die ein offenes Ohr für die Belange der JSG haben.

                 Herzlichen Dank

                                                                                                           Matthias Idahl

                                                                                   Jugerndleiter JSG Uslar/Solling

 

Fünf Tore2014-06-20ue-40, zwei Mal Rot: Beim Sieg der Ü40 der SG Schoningen/Bollensen war ordentlich was los.

Schoningen/GROSSENRODE. Wie verbissen bei den Ü40-Fußballern um den Kreismeistertitel der Alt-Senioren gekämpft wird,

Unterkategorien

Regiokick