SG Rehbachtal

Helferfete nach umfangreichen Sanierungsarbeiten "Am Anger“

Schoningen: Nach zwei J2015-06-21HelferfeteCandle-Night-Dinnerahren Bauzeit hat der SC Schoningen die Bauarbeiten am Sportplatz „Am Anger“ in Schoningen weitgehend abgeschlossen. „Entstanden ist ein richtiges Schmuckstück, dass sich kreisweit sehen lassen kann“, sagte der stellvertretende Vorsitzende Stephan Sielhorst bei der Helferfete am Sonntag. Schon bei der Mitgliederversammlung hatte SC Chef Jörg Grabowsky die aktiven „Baumeister“

zu einem Candlelight-Dinner eingeladen, das wetterbedingt kurzfristig in die Halle verlegt wurde. Die Investitionen haben einen Wert von circa 75.000 €.

 

Darin enthalten ist die komplette Sanierung der Duschen und Umkleidekabinen. Zudem hat die Tribüne ein neues Dach und teilweise einen neuen Anstrich erhalten. Die Drainage mit Überläufen Pumpen- und Reinigungsschächten wurde sehr aufwendig rundum erneuert und neben dem Platz ist eine großzügige Pflasterfläche entstanden. Die Barriere rund um den Platz wurde grundiert und erstrahlt nun in den Vereinsfarben schwarz und rot. Zeitgleich kamen die Pinsel auch bei den Garagen zum Einsatz. Jede Menge Kabel und Lampen wurden verbaut, um die SC-Kicker mit der Flutlichtanlage und den schicken neuen Fußballlampen ins richtige Licht zu setzen. Dank einer großen Zahl ehrenamtlicher Helfer hielten sich die kassenwirksamen Leistungen in Grenzen. Finanziert hat der SC Schoningen die Investitionen selbst.

 

Bildunterschrift

Ein Teil der großen Helferschar konnte beim Candlelight-Dinner auf den fast fertigen Sportplatz „Am Anger“ anstoßen. (von links: Fußballlegende Hans-Jürgen Matz, Andrea (verdeckt) und Udo Gerke, Günter Gieseke, Sven-Patrick Wieneke, Thomas Schweinebart, Michael Hoika, Maik-Dennis Matz, Dirk Tesmar, Stephan Sielhorst, Dennis Klemme, Maik Kirchhoff, Michel Tesmar, Kurt Fischer, Heiko Helmbrecht, Stefan Borchert und Wilhelm Meyer-Bertram.

 

Hintergrund – Die kleine Chronik zum Sportplatz Am Anger

1920     Da kein Sportplatz vorhanden war, musste man die Tore Sonntag für Sonntag auf einer anderen Wiese aufbauen.

1948     Der Sportplatz auf dem Anger durch Zupachtung der Wiesen von Ropeter und Wiegmann erweitert.

1962     Am 1. Oktober 1962 wurde die Wiese von Eduard Ropeter käuflich erworben und von Richard Wiegmann dazugepachtet

1963     Am 27. und 28. Juli 1963 wurde der neue Sportplatz „Am Anger“ eingeweiht.

1967     Bau der Tribüne mit Umkleideräumen

1975     Bau der Flutlichtanlage - Im Rahmen einer Sportwoche (06.-09.08.75) fand die offizielle Einweihung der Flutlichtanlage statt.

1978     Die Barriere am Sportplatz wurde komplett erneuert und die Holztore durch Aluminiumtore ersetzt.

1979     Seit dem 1. Oktober 1979 gehört der ganze Sportplatz dem Tuspo, denn man hat die fehlenden 29 ar von der Realgemeinde erworben

1983     Ausbau der Tribüne

2015     Fertigstellung von umfangreichen Sanierungsarbeiten

Regiokick

aktuelle Termine

aktuelle Einschränkungen
auf Grund von Corona

Di 17:00 - 18:30 Uhr

Training E-Jugend Fußball

Jahnwiese SC Schoningen Bruchweg 10 Uslar


Mi 18:00 - 20:00 Uhr

Training SGR 1. Herren

Volpriehausen, 37170 Uslar, Deutschland


Sa 18:00 - 20:30 Uhr

SGR 1 : SG Altes Amt

Am Rhumekanal, 37154 Northeim, Deutschland


Di 17:00 - 18:30 Uhr

Training E-Jugend Fußball

Jahnwiese SC Schoningen Bruchweg 10 Uslar


Mi 18:00 - 20:00 Uhr

Training SGR 1. Herren

Volpriehausen, 37170 Uslar, Deutschland


Sa 17:00 - 19:30 Uhr

SG Eichsfeld : SGR II

Auf dem Westerborn, 37115 Duderstadt, Deutschland Kunstrasen



zum Livestream